random

Kinder heute sind die Naturschützer von morgen

"Biologie hat mich seit meiner Kindheit begeistert. Besonders dort wo ich geboren und aufgewachsen bin, im Süden Chiles, war die Natur lange Zeit intakt, unberührt.

Mit meinen Studenten habe ich oft Praktikums direkt am Meer organisiert. Sie sollten dort vor Ort „live“ erleben was im Meer lebt. Mit der Zeit mussten wir ihnen aber auch lehren wie man mit Gefahren umgeht. Besonders solche, die von Seelachsfarmen und Muschelfarmen ausgehen. Sie haben das Ökosystem ins schwanken gebracht. Delphinarten, die seit Jahrhunderten hier beheimatet sind, hatten und haben darunter zu leiden.

Als Sonja Heinrich zum ersten Mal hier auftauchte, war ich einfach beeindruckt von der Tatsache, dass eine deutsche Studentin sich für unsere Fauna und deren Probleme interessierte. In kurzer Zeit bildete sie ein Team um sich herum und Dank der finanziellen Unterstützung von YAQU PACHA konnte sie in kurzer Zeit interessante Erkenntnisse über unsere Tiere gewinnen. Diese liefern nun die Grundlage um gezielte Schutzstrategien zu entwickeln.

Nicht nur Forschung wird von Sonjas Team betrieben, auch Pädagogische Konzepte für Schulen werden entwickelt und durchgeführt. Schließlich sind die Kinder von heute die Naturschützer von morgen. Um den Naturschutz jedoch dauerhaft zu etablieren bedarf es langfristigen Kooperationen, wie die zwischen unserer Universität und YAQU PACHA.

Nur so werden wir es schaffen die Bevölkerung Chiles für Naturbelange zu sensibilisieren."

Elena Clasing ist Professorin der Universität Austral de Chile in Valdivia.
Seit über 40 Jahre lehrt Elena Clasing Zoologie an der Universidad Austral de Chile. Eines ihrer Lieblingsprojekte befasst sich mit der Biologie der Delphine um die Insel Chiloe. YAQU PACHA finanziert in Kooperation mit dem Tiergarten Nürnberg seit 2001 ein Projekt mit dem Ziel die hiesigen Delphinpopulationen zu schützen.