random

Delphine können mit den Ohren sehen!

„Als richtige Chilota, so werden wir als Bewohner der Insel Chiloe genannt, habe ich von klein auf gelernt, mit dem Meer zu leben.  Zu Hause gab es mehrere Male pro Woche Fisch, Meeresfrüchte ebenso. Die ganze Familie aber auch die Bewohner unseres Dorfes leben vom Meer. Besonders schön für mich ist es aber wenn ich mit meinem Vater am Wochenende mit dem Boot auf das Meer fahre und dort meine Lieblingstiere: die Delphine besuche.

In den letzten Monaten habe ich viel über diese Tiere gelernt. Dank der Biologen, die für YAQU PACHA bei uns arbeiten, haben wir zum Beispiel gelernt wie ein Delphin nachts sehen kann.  Oder, dass Delphine keine Fische sind und dass es Delphinarten gibt, die nur bei uns im Süden Chiles leben. Wir haben aber auch gelernt, was meine Delphine bedroht. Wenn wir nicht aufpassen kann es passieren, dass Müll, Fischernetze, Erdöl und vieles mehr die Delphine vertreibt. Damit es unseren Delphinen auch in Zukunft gut geht und der Plastikmüll nicht im Meer landet haben wir nun mit meinen Schulfreunden den Strand sauber gemacht.

Nun freue ich mich schon auf die nächsten Aufgaben. Eins kann ich sagen: ich werde alles tun damit meine Delphine sich hier wohl fühlen “

Carolina ist 11 Jahre alt, lebt in Yaldad, Insel Chiloe, Chile und besucht dort die Dorfschule. Seit einigen Jahren nimmt sie an den Umweltpädagogik-Projekten der Schule teil. YAQU PACHA erarbeitet und unterstützt Umweltpädagogische Programme in Chile, Uruguay und Brasilien.